"C'est trop chanté d'amour"

Interlocuteur de l’action
Organisation de l’interlocuteur:
Institut Culturel Franco-Allemand Tübingen
Prénom:
Sébastien
Nom:
Morgan
Journée d‘action

Dieses Programm vokaler Kammermusik zeugt von der Vorliebe einiger französischer Komponisten Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts für Autorentexte des späten Mittelalters und der beginnenden Renaissance.

Die damaligen Schriftsteller liebten die Mischung aus Chanson de geste, Poesie, Liebesoden oder mystische Schriften. Ihre ästhetische Suche galt dabei einer eigenen Klangfarbe, einem rein „französischen“ Stil als Gegensatz zu dem oft als geschwollen empfundenen Stil Wagners.

Julien Fanthou studierte zuerst am CNR Montpellier, dann an der Schola Cantorum Gesang. Er ist Preisträger des Operettenpreises der UPMCF (Union Professionnelle des Maîtres du Chant Français), Erster Exzellenzpreisträger der Stiftung Bellan und Gewinner des Wettbewerbs “Musique et langue Françaises“ de Béziers. Er glänzt in Operette, Oper, Liedern und Melodien. Der franko-iranische Pianist Thomas Malet vervollkommnete seine Ausbildung am CNR Cergy-Pontoise. Er tritt häufig in Italien, Lyon, Paris und London auf.
Preis: 12,- / 9,- / 6,-

Date de l'action

16 mai 2013 - 20:15

Lieu/Adresse de l‘action

Institut Culturel franco-allemand
Doblerstrasse 25
72074 Tübingen
Allemagne