Podiumsdiskussion: Deutschland und Frankreich - Motor für Europa?

Interlocuteur de l’action
Organisation de l’interlocuteur:
Europa-Universität Viadrina/Juniorbotschafterin DFJW
Prénom:
Ina
Nom:
Litterst
Journée d‘action

„Deutschland und Frankreich – europäischer Motor?“
Die europäische Rolle des deutsch-französischen Staatenduos auf Basis des Élysée-Vertrags
Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Élysee-Vertrags richten Studierende der Europa-Universität Viadrina (Frankfurt/Oder) im Juni eine Veranstaltungsreihe aus. Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Journalismus werden verschiedene Aspekte der deutsch-französischen Beziehungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln diskutieren.
Als Initialveranstaltung greift die Podiumsdiskussion zunächst die Frage auf, welche Aspekte der in der deutsch-französischen Öffentlichkeit viel zitierte Terminus des „deutsch-französischen Motors“ beinhaltet und inwiefern der Élysee-Vertrag zu dessen Entstehung beigetragen hat.
In der Folge soll erörtert werden, inwiefern sich das deutsch-französische Tandem in den letzten Jahren gewandelt hat, welcher Stellenwert ihm als „Motor“ in Zeiten der europäischen Krise zukommt und welche Rolle dabei die unterschiedlichen Regierungskonstellationen „Merkozy“ und „Merkollande“ spielen. 

Date de l'action

18 juin 2013 - 16:00

Fin de l‘action

18 juin 2013

Lieu/Adresse de l‘action

Senatssaal, HG 109 Europa-Universität Viadrina
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder
Allemagne

Possibilité de contact pour les personnes intéressées